News

Parlamentarische Abende

Parlamentarisches Abendessen am 28. Februar 2018

„Die Arbeitsgemeinschaft Freier Schulen Niedersachsen – Wer wir sind und was uns bewegt.“ Zu diesem Thema lud der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Freier Schulen Nds. (AGFS) am 28. Februar 2018 zu einem Parlamentarischen Abendessen ins "zeitfür" Landtagsrestaurant ein.
Der Abend sollte dem persönlichen Kennenlernen und dem politischen Austausch zwischen den neu gewählten Abgeordneten und dem AGFS Vorstand dienen. In ihren Grußworten hoben die Landtagspräsidentin und der Kultusminister die besondere Rolle der Schulen in freier Trägerschaft für die niedersächsische Bildungslandschaft hervor. Bei der Vorstellung des Vorstandes der AGFS wurde die Vielfalt der freien Schulen von den konfessionellen Schulen, zu den Waldorfschulen, den freien ungebundenen Ersatzschulen, Alternativschulen und Internaten in Niedersachsen sichtbar. In ihrer Rede formulierte die Vorsitzende Heike Thies die Erwartungen der allgemeinbildenden freien Schulen und Förderschulen an die Politik ebenso wie die der berufsbildenden Schulen für Sozial-, Gesundheits- und Pflegefachberufe, die alle vor besonderen Herausforderungen stehen. Alle Gruppierungen eint die Forderung nach einer auskömmlicheren Finanzierung der Schulen in freier Trägerschaft. Kultusminister Tonne gab sich optimistisch, dass bei der notwendigen Weiterentwicklung der Finanzhilfe für freie Schulen eine für alle Seiten vernünftige Lösung gefunden wird.

AGFS Info Brief Parl. Abendessen 2018

Parlamentarisches Abendessen am 1. Februar 2017

Der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Freier Schulen Nds. (AGFS) hat am 1. Februar zum Parlamentarischen Abendessen geladen. Das Thema lautete "Was sind uns freie Schulen wert?" Die Vorsitzende der AGFS, Heike Thies, erläuterte in ihrer Begrüßung den Wert freier Schulen in einer pluralistischen demokratischen Bürgergesellschaft. "Schulen in freier Trägerschaft bringen Visionen, Idealismus und pädagogische Leidenschaft für die dringend benötigte Bildungsinnovationen mit." Sie appellierte an die Politiker, den freien Schulen dafür die größtmöglichen Gestaltungsfreiräume zu sichern, um weiterhin Bildungsinnovator sein zu können. Gleichzeitig verwies sie auf die dafür nötige Schaffung vergleichbarer Bedingungen für freie Schulen - sprich Finanzhilfe - im produktiven Bildungswettstreit mit öffentlichen Schulen. Herr Kropp, der stellvertretende Vorsitzende der AGFS, veranschaulichte wie wenig auskömmlich derzeit die Finanzierung freier Schulen in Nds. ist. Er fordert, die Finanzierung freier Schulen auf eine neue faire, Berechnungsgrundlage (tatsächliche Schülerkosten plus Berücksichtigung der Sachkosten) zu stellen. Das müsse dem Land freie Schulen wert sein, so Herr Kropp.

AGFS Info Brief Parl Abendessen 2017

Bildergalerie AGFS Parl Abendessen 2017

Parlamentarisches Abendessen am 19. Januar 2016

Am 19.01.2016 hat die Arbeitsgemeinschaft Freier Schulen Niedersachsen (AGFS) zum Parlamentarischen Abendessen geladen. Unter dem Thema: "Integration als Herausforderung: Wenn Politik auf Wirklichkeit trifft", wurde die derzeit größte Aufgabe der Bildungspolitik, die Beschulung von Flüchtlingskindern aus Perspektive der Schulen in freier Trägerschaft beleuchtet. „Schulen in freier Trägerschaft sind Teil des niedersächsischen Schulwesens, aber wird bei der Lösung von Zukunftsaufgaben auf ihre Ressourcen und Erfahrungen zurückgegriffen?", mit diesen Worten begrüßte Frau Thies, die Vorsitzende der AGFS die Gäste. In Berichten von Vertretern freier Schulen wurde deutlich, dass die Schulen in freier Trägerschaft die Herausforderungen der Beschulung von Flüchtlingskindern bereits pragmatisch und aktiv annehmen und umsetzen. Im Gegenzug werden positive Signale aus Politik und Verwaltung für eine zukünftige strukturierte Einbeziehung der Schulen in freier Trägerschaft gewünscht.

AGFS Info-Brief Parlamentarisches Abendessen

Bildergalerie AGFS Parl. Abendessen

Parlamentarischer Abend am 19. Februar 2015

„Schulen in freier Trägerschaft – Entwicklungstrends des Privatschulwesens im deutschen Schulsystem“ zu diesem Thema hat die Arbeitsgemeinschaft Freier Schulen Nds. e.V. am 19. Februar 2015 einen Parlamentarischen Abend im Alten Rathaus Hannover veranstaltet. Vor über 100 Gästen hob die Vorsitzende Heike Thies hervor, dass Schulen in freier Trägerschaft wesentlich zur Vielfalt der Bildungslandschaft Niedersachsens beitrügen. Gleichzeitig verwies sie darauf, dass Niedersachsen mit nur 6,1 % der Schüler an allgemeinbildenden Schulen in freier Trägerschaft an drittletzter Stelle im statistischen Bundesvergleich (8,7 %) liege. „Wir wollen in Niedersachsen nicht zu den Schlusslichtern gehören, sondern gemeinsam mit den staatlichen Schulen die Bildungslandschaft Niedersachsens bereichern“, so Heike Thies.

Die Umsetzung der inklusiven Schule und der Ausbau der Ganztagsschulen stellten die Schulen in freier Trägerschaft vor große Herausforderungen, die noch nicht gelöst seien. Die Freiräume der Schulen in freier Trägerschaft zu erhalten und gleichzeitig deren auskömmliche Finanzierung zu sichern sowie die Genehmigungen zu erleichtern, seien wesentliche Voraussetzungen für eine positivere Entwicklung der freien Schulen in Niedersachsen, hielt Heike Thies fest. Dies müsse jedoch auch politisch gewollt sein.

Info-Brief Parl. Abend

Bilder Parl. Abend

Parlamentarisches Abendessen am 24. Juni 2014

Unter dem Motto „Demografische Herausforderungen: Standortsicherung schulischer Infrastruktur gemeinsam mit freien Schulen“ veranstaltete die Arbeitsgemeinschaft Freier Schulen (AGFS) das diesjährige Parlamentarische Abendessen am 24. Juni 2014 im Alten Rathaus. Heike Thies, Vorsitzende der AGFS, stellte in einem Impulsvortrag Best-Practise-Beispiele für Kooperationen zwischen freien Schulen mit Kommunen und öffentlichen Schulen vor. „Die Kooperationsbeispiele zeigen, dass durch eine vertrauensvolle gemeinsame Zusammenarbeit die demografischen Herausforderungen gelöst werden können“, betonte Heike Thies. „Gemeinsam heißt, die freien Schulen in die Entwicklung konstruktiver Lösungsansätze mit einzubeziehen. Wir sind keine ‚Bildungsgespenster‘!“

Info-Brief Parl. Abendessen

Bilder Parl. Abendessen

Parlamentarisches Abendessen am 31. Oktober 2013

Das Parlamentarische Abendessen der Arbeitsgemeinschaft Freier Schulen am 31.10.13 stand unter dem Motto „Bildungsgerechtigkeit – Anmerkungen Freier Schulen zu einem umstrittenen Thema“. Die Vorsitzende Heike Thies betonte, dass die Schulen in freier Trägerschaft bereits in der Vergangenheit eine besondere Verantwortung bei der Herstellung von Bildungsgerechtigkeit eingenommen haben und es auch heute noch tun. „Sie haben es in der Hand“, so ihr Appell an die Politiker, „ob die Vielfalt an Schulen in Niedersachsen und dazu zählen selbstverständlich auch die vielen unterschiedlichen Freien Schulen, bestehen bleibt.“

AGFS Info-Brief Parlamentarisches Abendessen

Bilder Parlamentarisches Abendessen 2013

Parlamentarisches Abendessen am 21. Juni 2012

Unter dem Thema "Wie viel Harmonie verträgt unser föderales Bildungssystem" veranstaltete die Arbeitsgemeinschaft Freier Schulen (AGFS) das diesjährige Parlamentarische Abendessen am 21. Juni 2012 im Alten Rathaus. Die klare Antwort: Viel. Denn Harmonie bedeutet das Zusammenfügen von Verschiedenem. Dies entspricht den Vorstellungen der Freien Schulen von einem föderalen Bildungssystem, in dem sich Vielfalt und Verschiedenes gegenseitig befruchten und in dem der einzelne Pädagoge mit ausreichend Freiräumen guten Unterricht gestalten kann. Harmonisierung im Sinne einer Angleichung ist dagegen bei der Bildungsfinanzierung gefordert. Denn: Große Finanzierungsunterschiede können langfristig nicht zu einer sich gegenseitig befruchtenden Harmonie zwischen öffentlichen und freien Schulen führen, ebenso wenig wie zwischen den Bundesländern. Diese ist aber eine Voraussetzung für ein vielfältiges, föderales Bildungssystem und den Bildungsstandort Deutschland.

Lesen Sie unseren Info-Brief über das Parl. Abendessen!

Bilder vom Parl. Abendessen 2012

Parlamentarisches Abendessen am 30. Juni 2011
im Alten Rathaus in Hannover

Am 30. Juni 2011 fand im Alten Rathaus in Hannover das Parlamentarische Abendessen der Arbeitsgemeinschaft Freier Schulen Nds. e.V. zum Thema „Schulabbrecher und mangelnde Ausbildungsreife – Ein Thema für Schulen in freier Trägerschaft!?“ statt.

Info-Brief Parlamentarisches Abendessen 30.06.2011

Parlamentarischer Abend am 18. August 2010
im Alten Rathaus in Hannover

Am 18. August 2010 fand im Alten Rathaus in Hannover der große Parlamentarische Abend der Arbeitsgemeinschaft Freier Schulen Nds. e.V. zum Thema „In der Krise: Ist die Bildungsvielfalt gefährdet? - Schulen in freier Trägerschaft im Wettbewerb -“ statt.

Vortrag Prof. Dr. Koolmann Parl. Abend 18_08_2010

Info-Brief Parlamentarischer Abend 18_08_2010

Parlamentarisches Abendessen am 16. Juni 2009
im Landtagsrestaurant zu Hannover

Thema:
"Bildungsland Niedersachsen - Kennt die Politik den Weg?"

Parlamentarisches Abendessen am 07. Mai 2008
im Landtagsrestaurant zu Hannover

Thema:
"Genehmigung von Schulen und Bildungseinrichtungen in freier Trägerschaft"

Parlamentarisches Abendessen am 06. Juni 2007
im Leineschloss Hannover

Thema:
"Lehrerversorgung an freien Schulen"

Parlamentarisches Abendessen am 22. Juni 2006
im Landtagsrestaurant zu Hannover

Thema:
"Zum Sachstand der ministeriellen Arbeitsgruppe Finanzhilfe"

Parlamentarischer Abend am 18. Mai 2005
im Leineschloss-Saal des Landtagsrestaurants

Themen:
"Zur Finanzierung der Schulen in freier Trägerschaft"
und
"Zur Schulverwaltung und ihrer Bedeutung für Schulen in freier Trägerschaft"

Parlamentarisches Abendessen am 24. Juni 2004
im Landtagsrestaurant zu Hannover

Themen:
"Finanzierung der Schulen in freier Trägerschaft"
und
"Drei-Länder-Ausbildung der OKS"